Changeset 981 in t29-www


Ignore:
Timestamp:
Jun 11, 2016, 8:26:48 AM (6 years ago)
Author:
heribert
Message:

kleine Aktualisierungen

Files:
2 edited

Legend:

Unmodified
Added
Removed
  • de/rechnertechnik/transistoren.php

    r980 r981  
    5959                <div class="box left">
    6060        <img src="/shared/photos/rechnertechnik/friden-display.jpg" alt="Display des Friden 130" width="274" height="134" /></div>
    61                 <p>Im Jahre 1964 kam der <b>FRIDEN 130</b> auf den Markt. Es war der erste "Bildschirmrechner" der auf einer Oszilloskopröhre den Inhalt von 4 Registern anzeigt. Als Speichermedium dient ein <a href="speichermedien.php#magnetostriktion">Laufzeitspeicher</a>. <br/>Das Aussehen erinnert an die Zeit der damaligen Fernsehsendung "Raumschiff Enterprise"... Er hat etwas Futuristisches.<br/> Unter der Bezeichnung FRIDEN 132 wurde er als Rechner mit Wurzelprogramm verkauft. Mit den 4 Grundrechenarten kostete er ca. 5000,- DM (ca. 2500 Euro), mit der Wurzeloption war er ca. 1700 DM teurer.<br>
     61                <p>Im Jahre 1964 kam der <b>FRIDEN 130</b> auf den Markt. Es war der erste "Bildschirmrechner" der auf einer Oszilloskopröhre den Inhalt von 4 Registern anzeigt. Als Speichermedium dient ein <a href="speichermedien.php#magnetostriktion">Laufzeitspeicher</a>. <br/>Das Aussehen erinnert an die Zeit der damaligen Fernsehsendung "Raumschiff Enterprise"... Er hat etwas Futuristisches.<br/> Unter der Bezeichnung<b> FRIDEN 132</b> wurde er als Rechner mit Wurzelprogramm verkauft. Mit den 4 Grundrechenarten kostete er ca. 5000,- DM (ca. 2500 Euro), mit der Wurzeloption war er ca. 1700 DM teurer.<br>
    6262                Einen schönen Werbeprospekt findet man hier: <a class="go" href="http://archive.computerhistory.org/resources/text/Friden/Friden.130.1964.102646292.pdf" target="_blank">"Mathematics for the Space Age"</a>
    6363               
  • robotik/index.php

    r977 r981  
    88<div class="text-block alertbox">
    99        Seite zuletzt aktualisiert:
    10         <br>21.5.2016
     10        <br>11.6.2016
    1111</div>
    1212
     
    3939<div class="text-block">
    4040        <strong>Robotik in der Schule:</strong>
    41         <p>Das technikum29 sponsert je einen Robotik-Workshop an folgenden Schulen: Eichendorffschule (EDS), Kelkheim sowie Albert-Einstein-Schule (AES), Schwalbach. Hier werden für die Klassen 6/7 zwei Stunden pro Woche angeboten und von den Schülern mit Begeisterung angenommen! <br>
    42         Diese Kurse sind total ausgebucht: An der AES gab es über 40 Anmeldungen aus den 6. Klassen.<br><br>
     41        <p>Das technikum29 sponsert je einen Robotik-Workshop an folgenden Schulen: Eichendorffschule (EDS), Kelkheim sowie Albert-Einstein-Schule (AES), Schwalbach. Hier werden für die Klassen 6/7 zwei Stunden pro Woche angeboten und von den Schülern mit Begeisterung angenommen!
     42        <br><br>
    4343        Siehe auch: <a href="http://www.aesmtk.de/cms/index.php/49-ueber-uns/mint/765-robotik-workshop-begeistert-sechstklaessler-der-aes"> Robotik-Workshop begeistert Sechstklässler der AES</a> </p>
    4444</div>
     
    108108<h3>Termine in den Ferien</h3>
    109109
    110 Termine für die Kurse in den Sommerferien 2016, jeweils von 10 bis 12 Uhr:<br>
     110Termine für die Kurse in den Sommerferien 2016, jeweils vormittags von 10 bis 12 Uhr:<br>
    111111Einführungskurs:        Mo. 15.8. bis Fr. 19.8. für Einsteiger<br>
    112112Fortsetzungskurs:       Mo. 22.8. bis Fr. 26.8. für Fortgeschrittene
     
    124124        <li>Was sind 3D-Drucker, wie sind sie aufgebaut, was kann man damit machen....</li>
    125125        <li>RepRap-Drucker (Self-REPlicating RAPid-Prototyping)</li>
    126         <li>Stepper-Motoren und deren Ansteuerung (Arduino µC)</li>
     126        <li>Einführung in die Programmierung des Arduino Micro-Controllers</li>
     127        <li>Ansteuerung von Steppermotoren über Arduino</li>
    127128        <li>Selbstaufbau der 3D-Drucker (5 Stück!)</li>
    128129        <li>Programmierung der Drucker über G-Code</li>
    129130        <li>Einführung in die Anwendung von CAD (Computer-Aided-Design)</li>
    130131        <li>Entwerfen und Ausdrucken von dreidimensionalen Modellen.</li>
    131         <li>Modellieren und Ausdrucken von allen mechanischen Teilen zum Aufbau eines 3D-Scanners.</li>
    132         <li>Eigene 3D-Scan´s bearbeiten, verändern und ausdrucken.</li>
     132       
    133133</ul>
    134134Der Aufbau und Betrieb von 3D-Druckern erfordert viel Erfahrung. Deshalb hat dieser Workshop Laborcharakter. Nicht immer gelingt alles sofort und ohne Probleme. Dennoch ein sehr spannender Workshop in welchem Technik, Informatik und nicht zuletzt Kunst vereint werden. Eventuell können wir diesen Kurs bereits in den Herbstferien auch im technikum29 anbieten. </p>
Note: See TracChangeset for help on using the changeset viewer.
© 2008 - 2013 technikum29 • Sven Köppel • Some rights reserved
Powered by Trac
Expect where otherwise noted, content on this site is licensed under a Creative Commons 3.0 License